Exkursionstag an der MSG

Erfolgreicher Vorlesewettbewerb an der Minna-Specht-GMS

Auch dieses Jahr war es wieder soweit: Der alljährliche Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen fand am 30.11.2021 natürlich unter Einhaltung aller Corona-Maßnahmen im Vorlesungssaal unserer Schule statt. Die Freude war bei allen Beteiligten groß, da der Wettbewerb im letzten Schuljahr aufgrund von Covid-19 leider ausfallen musste.

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Rund 600.000 Schülerinnen und Schüler und rund 7000 Schulen beteiligen sich jedes Jahr. Er startet jeweils im Oktober/November an den Schulen und verläuft über mehrere regionale und länderweite Etappen bis zum Bundesfinale im Juni. Interessierte Schüler:innen, die gerne lesen und Spaß an Büchern haben, waren eingeladen, sich zu messen und ihre Lieblingsbücher vorzustellen und eine kurze Passage daraus vorzulesen.

Ob Krimi, Fantasy oder Wissensvermittlung: Lesen ist Kino im Kopf und eine Reise in fremde Welten. Der Vorlesewettbewerb bietet jedes Schuljahr die Gelegenheit, die eigene Lieblingsgeschichte vorzustellen und jede Menge neue Bücher zu entdecken. Und das Beste daran für unsere Schülerinnen und Schüler: man kann dabei auch noch etwas gewinnen…

Nach einer kurzen Begrüßung durch Herrn Kuchelmeister ging es auch schon los: In der Vorrunde traten die Klassenbesten der drei sechsten Klassen gegeneinander an. Nachdem die Schüler:innen ihre Bücher kurz vorstellten, war das Publikum gespannt auf mehr; konzentriert wurden dann die ca. 3-minütigen Textstellen von allen und auch von der Jury verfolgt. Kleinere Nervositäten wurden von allen Teilnehmer:innen gekonnt beiseite gelegt und das Vorlesen wurde bravourös gemeistert. Die Jury stand nun vor der schwierigen Aufgabe, die drei Finalisten zu bestimmen; bewertet wurden Lesetechnik, Interpretation und Textstellenauswahl. In der Zwischenzeit konnte das Publikum ihr Wissen rund um das Thema Lesen in einem Bewegungsquiz testen.

Die Sieger des Vorlesewettbewerbs an der Minna-Specht-GMS.

Im Finale traten nun die drei Vorrundenbesten gegeneinander an. Die Bühne betraten: Allegra, Zahraa und Linus. Vorgelesen wurde im Finale aus dem, den Schüler:innen unbekannten, Gewinnerbuch: „Valor – Verschwörung im Königreich“. Nicht nur die Spannung in der Heldengeschichte um die beiden Schwestern Valor und Sasha steigerte sich, sondern auch die Entscheidung um den Titel des Schulsiegers/der Schulsiegerin war denkbar knapp. Nach einer kurzen Beratungsphase stand die Siegerin fest: Allegra Krebs aus der 6b entschied das Rennen für sich. Am Ende eines gelungenen Wettbewerbs durfte sie und die restlichen diesjährigen Teilnehmer:innen Buchpreise auswählen und mit diesen anschließend für das Siegerfoto posieren.

Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an die Deutschlehrer:innen Frau Schulz, Frau Mattlinger und Herrn Schütz für die Vorbereitung im Deutschunterricht und Gratulation für die erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb natürlich auch den Schüler:innen der sechsten Klassen: Linus Krahl von der 6a, Allegra Krebs, Duhan Sis, Zahraa Reda von der 6b und Oresa Lahi von der 6c.

Ebenfalls nochmal recht herzlichen Dank an die Jurymitglieder: Frau Haller (Konrektorin), Frau Kaisler von der Schulsozialarbeit und Ebru Acar (Schülersprecherin). Wir wünschen unserer Schulsiegerin Allegra aus der 6b viel Erfolg für die nächste Ausscheidungsrunde!

Waldtag der Klassenstufe 6

Im Rahmen unserer Förderung als BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung) -Modellschule konnten die drei sechsten Klassen am Donnerstag den 18.11.2021 einen spannenden Tag im Wald erleben.

Hierfür ging es an den Listhof in Reutlingen. An drei Stationen konnten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 unter anderem einige Tiere und Pflanzen des Waldes kennenlernen, sowie interessante, erlebnispädagogische Erfahrungen machen. Ein gelungener Abschluss stellte das gemeinsame Grillen auf dem Listhof dar.

Exkursionstag an der GMS

Bevor es so richtig kalt wurde, haben sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a auf den Weg zum Listhof gemacht und dort so einiges erlebt. Sie konnten im Krabbeltierhaus ganz kleine Lebewesen kennenlernen. Die Esel, die gefüttert wurden, waren dann doch schon etwas größer. Natürlich war auch für das leibliche Wohl der Klasse gesorgt: Gemeinsam wurde an der Feuerstelle gegrillt. Dazu gab es den frischen Apfelsaft, der zuvor hergestellt worden war. Für die Schüler/innen war es ein aufregender und lehrreicher Tag.

Halloween an der Minna-Specht

Kurz vor den Ferien hält Halloween Einzug an der Minna-Specht-Schule.

So dekorierte die 5a gemeinsam mit ihrer Kunstlehrerin Frau Mattlinger das Schulhaus und sorgte dafür, dass sowohl Kürbisse als auch Spinnen in den Netzen über den Köpfen derjenigen hängen, die das A-Gebäude durchlaufen.

Gruselige Stimmung kam auch bei der Halloween Party der 6b auf, die von der Englischlehrerin Frau Schneider organisiert worden ist. Die Kinder kamen in ihren Verkleidungen zur Schule und durften sich im Rahmen kleinerer Spiele am Trick-or-Treat-Tisch bedienen. Allen Schülerinnen und Schülern sowie Eltern wünschen wir schöne und erholsame Herbstferien!

Rope Skipping

„Seilspringen macht Schule“ ist das Motto des kostenlosen Präventionsprojekts der Deutschen Herzstiftung. Die Idee ist, Schulkinder durch Seilspringen zu mehr Bewegung zu motivieren. Rope Skipping eignet sich hervorragend, um Kindern eine gute sportmotorische Basis zu vermitteln. Im Team werden Schnelligkeit, Ausdauer und Kraft, aber auch Koordination, Beweglichkeit und das Rhythmusgefühl verbessert.

30 Kinder der Klassen 4a und 4b der Minna Specht Gemeinschaftsschule Reutlingen durften am Donnerstag, den 15.07.2021 eine Schnupperstunde „Rope Skipping“ absolvieren.

Nach einer anspruchsvollen Warm-up-Phase durften wir zuerst springen, wie wir wollten. Dann zeigte uns die Trainerin  8 verschiedene Sprungtechniken. Manche waren ganz schön schwierig. Wir übten auf der Stelle, im Rennen, allein, zu zweit, vorwärts und rückwärts. Einige konnten sogar die komplizierten Sprünge wie den Criss Cross oder den Double Bounce.

Nach dem Training konnten wir uns sehr gut vorstellen, warum diese Sportart so gesund ist. Wir waren alle total außer Atem aber auch sehr stolz darauf, was wir gelernt haben. Bei Skipping Hearts gibt es sogar Wettkämpfe. Man könnte im Sportunterricht öfter mal Seil Springen finden wir.

Fächerübergreifendes Projekt „Mein Traumzimmer“

In einem fächerübergreifenden Projekt (Mathematik und bildende Kunst) sollten die Kinder überlegen, wie das Zimmer aussähe, in dem sie sich am wohlsten fühlen würden. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Es sollte nur ein Zimmer in einem Haus, mit Fußboden, Wänden und Decke sein.

Das Zimmer konnten die Schülerinnen und Schüler einrichten und farbig anmalen. Natürlich konnten sie auch ein Zimmer basteln, mit Wänden und allem, was dazu gehört.

Folgende Aufgaben wurden bearbeitet:

Zeichne dein Traumzimmer mit Bleistift und Geodreieck oder Lineal auf ein weißes Blatt Papier! Wähle dazu einen geeigneten Maßstab. Notiere die Längenangaben in Meter an den Wänden, wie du es bei den Grundrissen kennen gelernt hast. Gestalte und richte es ein, wie du möchtest.

Da jedes Zimmer irgendeine Art von Bodenbelag (Teppich, Teppichfliesen, Laminat, Fliesen,…) hat, überlege dir, welchen Belag du in deinem Zimmer verlegen möchtest. Berechne, wieviel du von dem jeweiligen Belag benötigen wirst.

Erkundige dich in einem Geschäft oder Prospekt nach dem m²-Preis für den Belag. Wenn möglich, klebe einen entsprechenden Prospektausschnitt zu deiner Rechnung. Berechne nun, was du für deinen Bodenbelag insgesamt    bezahlen müsstest.

Bringe zusätzlich in deinem Zimmer Zierleisten an der Decke und Fußleisten an.
Wieviel Meter wirst du jeweils brauchen?

Üblicher Weise werden die Zimmerdecken mit Farbe gestrichen. Berechne, für wieviel Quadratmeter du Farbe einkaufen musst. Erkundige dich auch hier nach den Preisen im Handel und füge einen Prospektausschnitt bei. Berechne die Kosten für die gesamte Farbe.

Auch Zimmerwände werden gestrichen oder tapeziert. Wähle aus und erkundige dich ebenfalls im Handel nach den Preisen. Bevor du berechnest, wieviel Farbe oder Tapete du kaufen musst und was dich das kosten wird, überleg dir, wie du rechnen musst! Werden Fenster und Türen auch angestrichen oder tapeziert? Bestimme selbst die Maße deiner Fenster und Türen.

Theater in der Primarstufe

Zum Abschluss dieses speziellen Schuljahres durfte die Primarstufe noch ins Theater.

Dazu mussten wir aber nicht die Schule verlassen, nein, das Theater kam zu uns! Das Impulsprogramm „Kunst trotz Abstand“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden -Württemberg machte es möglich.

Unter Einhaltung aller momentan geltenden Regeln führte Frau Sonka Müller vom Theater „Patati-Patata“ das Stück „Unterwegsgeschichten“ auf.

Wir durften erfahren was es mit dem Traum-Tee des Großvaters auf sich hat und gingen mit auf Entdeckungsreise durch das Watt. Gemeinsam wurden dort im Sand die beiden Flohwanderschuhe ausgegraben. Mit ihnen erlebten wir ein kleines Abenteuer und erfuhren etwas über die Welt der Abenteuerer und die Sicht der „Daheimbleibenwoller“.

Es war ein lustiger Vormittag mit Schmunzeln, Lachen und Nachdenken – also rundum gelungen!