Hoffnung

Am Freitag vor den Osterferien fand nach langer Zeit wieder ein Schulgottesdienst statt. Die Fachschaft Religion hatte gemeinsam mit den Schüler/innen der Religionskurse eingeladen und zahlreiche Schüler/innen und Lehrer/innen kamen, um das Osterfest gemeinsam in der St. Peter und Paul Kirche einzuleuten.

Neben den Gebeten und dem Gesang, gaben die Schüler/innen in ihren Fürbitten aber auch ihrer Hoffnung Ausdruck. Hoffnung auf ein baldiges Ende des Krieges in der Ukraine, Hoffnung, dass die Kriegsflüchtlinge bald in ihre Heimar zurückkehren können, Hoffnung, dass die Corona-Pandemie bald wirklich ein Ende hat und das Leben wieder in normalen Bahnen läuft, aber auch der der Hoffnung auf ein gutes Gelingen der Prüfungen, die nach den Osterferien für die Abschlussklassen anstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*